Informationen:

Kartenvermittlung für Menschen mit geringem Einkommen.

Unser Büro befindet sich in der Rommelsbacher Str.1, Zimmer 100.
Unsere Öffnungszeiten (Pandemiebedingt nicht zuverlässig):
Dienstag bis Donnerstag von 11:00 bis 13:00 Uhr.
Telefon: 07121 937 68 11 fwa.reutlingen@gmail.com

Wer kann Gast der Kulturpforte werden?

Sozialhilfe-, Renten-, ALG II-Empfänger und Geringverdiener (30% über ALG II, Wohngeldempfänger, Inhaber von Berechtigungskarten der Tafelläden und dem Reutlinger Gutscheinheft.
Die Ehrenamtlichen Kartenvermittler:innen unterliegen der Schweigepflicht. Die Freikarten werden an der Abendkasse unter Ihrem Namen hinterlegt.

Wo kann ich Gast werden?
Melden Sie sich bei einem der Wohlfahrtsverbände:

AWO – Rommelsbacher Str. 1, 72760 Reutlingen, 07121 23 82 5
Caritas – Kaiserstr. 27, 72764 Reutlingen,  07121 16 56 -0
Der Paritätische – Hans-Reyhing-Str. 42, 72762 Reutlingen, 07121 26 81-21
Diakonie – Planie 17, 72764 Reutlingen, 07121 94 86 0
Rotes Kreuz – Obere Wässere 1, 72764 Reutlingen,  07121 92 87 0

Anmeldeformular >>>
Sie können dieses auch ausdrucken und zu einem der Wohlfahrtsverbände bringen.

Der geschäftsführende Vorstand

Vorsitzender:
Rüdiger Weckmann
07121 44792
weckmann@kabelbw.de

2. Vorsitzender:
Friedrich Länge
07121 49 08 85
flaenge@gmx.de

Kassierer:
Sven Plietzsch
0176 41445820
s.plietzsch@gmx.de

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie mehr Informationen brauchen, Interesse am Ehrenamt oder an der Mitgliedschaft im Verein Kulturpforte Reutlingen haben!

Rechte für unser Logo:

SINGMIT

Ort: Kulturzentrum franz.K, Datum: 08.02.23 - 19:30
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Leidenschaft im gleichen Takt Du willst nicht mehr alleine unter der Dusche oder im Auto singen? Du willst ohne Zwang Teil eines größeren Gemeinsamen sein? Dann komm zu uns und SINGMIT. Du bist herzlich eingeladen, mit vielen anderen zusammen einfach mal drauflos zu trällern. Auch wenn du selten oder eigentlich nie singst: SINGMIT! Auch wenn du schon Singerfahrung hast: SINGMIT! Egal, ob der Tag nervig, langweilig oder lustig war: SINGMIT! An Mittwochen und in voller Absicht gleich nach der Arbeit. Für den richtigen Takt, das lustige warm-up und die Songvorschläge fürs Repertoire sorgen: Jeschi Paul - Sängerin, Chorleiterin Klaus Rother - Sänger, Chorleiter, Klavier Wir singen ohne Noten, den Text gibts auf der Leinwand zum Mitlesen. Du kannst gleich mitsingen und wir probieren manchmal eine passende 2. Stimme, eine rhythmische Begleitung, oder Ähnliches aus. Kurzum: Wir singen so gut wir können und das mit möglichst viel Freude. Wir singen alles was uns gefällt und begeistert - von Klassikern der Rock-, Pop-und Folkgeschichte bis hin zu aktuellen Hits. …und denk' dran: Singen macht glücklich, Singen verbindet Jung und Alt und öffnet die Herzen… Gesungen wird 2 mal 45 Min mit einer Pause dazwischen, in der man sich an der Bar versorgen kann - denn singen macht auch ganz schön durstig!

Thomas Gsella: Ich zahl´s euch reim

Ort: Kulturzentrum franz.K, Datum: 10.02.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Ein Abend über Liebe, Durst und Politik Über seine Reimgedichte sagt Thomas Gsella: „Sie sind gut, aber leicht. Es ist keine komplizierte Angeber-Lyrik, Sie müssen nichts interpretieren, nur lesen oder zuhören, und wenn Sie nicht vollkommen blöd sind, verstehen Sie alles sofort und können befreit loslachen oder -weinen, je nach Intention des Autors.“ Die Leichtigkeit hat er sich bei den „Titanic“-Dichtern F.W. Bernstein und Robert Gernhardt abgeschaut, als deren legitimer Erbe er heute gilt. Viele Jahre lang war Gsella dort Redakteur, von 2005 bis 2008 Chefredakteur. Mit Martin Sonneborn und Oliver Maria Schmitt ist er bis heute auch als „Titanic Boygroup“ unterwegs.Bei aller Leichtigkeit ist Thomas Gsella im Grunde Moralist. Und so war er vielleicht als Einziger überrascht, als sein im Februar 2020 für das Schweizer „Magazin“ verfasste Gedicht „Die Corona-Lehre“ viral ging und allein von seiner eigenen FB-Seite her mehr als 11.000 mal geteilt wurde! 30 Bücher hat er mittlerweile gefüllt mit satirischen oder anders komischen Texten, mitunter auch in Prosa. Seit 2013 verfasst er wöchentliche Reimkolumnen für den „stern“, seit Mai 2016 für das Schweizer „Das Magazin“. Seit 2020 reimt er auch regelmäßig für die linke Zeitschrift „konkret“ und den Dresdner Seenotrettungsverein Mission Lifeline. Daneben schreibt er fürs Radio, die FAZ, Die Zeit, Junge Welt, taz, Neues Deutschland u.a.

Pauline und Aleksi

Ort: Kulturzentrum franz.K, Datum: 12.02.23 - 19:00
Noch 3 Karten verfügbar.

Beschreibung:

"Western Vintage & Nordic Melancholy" Ein deutsch-finnisches Gesangs- und Gitarren- Duo: Pauline Ruhe ist Jazzsängerin aus Tübingen, Aleksi Rajala ist klassischer Gitarrist aus Helsinki. Zusammen schreiben sie Stücke, die ein spannungsvolles Repertoire aus den musikalischen Wurzeln der beiden Musiker formen. Nachdem sie im vergangenen Jahr ihr erstes gemeinsames Album hervor brachten, präsentieren sie jetzt auch neue Songs, die während einer Reise entstanden und auch auf ihrer neuen EP zu hören sind. Den Klangfarben ihrer Stück sind dabei keine Grenzen gesetzt und instrumentale Stücke, die Aspekte der klassischen Gitarre andeuten, werden durch Songs mit einer unvergesslichen Jazzstimme kombiniert. Im franz.K werden Sie neben ihrem Album auch neue Singles vorstellen, begleitet von Steffen Hollenweger an Kontrabass und Adrian Kunkel am Schlagzeug.Die ausdrucksstarke Stimme von Pauline Ruhe hat ihre Wurzeln in der Jazzmusik. Auf der Suche nach anderen Musikfarben, schloss sie sich experimentelleren Bandprojekten an, wobei sie auf Aleksi Rajala, einen mehrfach international ausgezeichneten klassischen Gitarristen und Komponisten aus Helsinki traf. Er studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki bei Jukka Savijoki und an der Hochschule für Musik und Theater München. Sofort entdeckten sie, dass aus ihrer Zusammenarbeit neue Kombinationen aus erstaunlichen Fingerstyle-Gitarrenarrangements und außergewöhnlichen Melodien entstanden. Mit Steffen Hollenweger am Kontrabass und Adrian Kunkel am Schlagzeug, bekommt diese Fusion den letzten Schliff und macht es zu einem Werk, das tief in die Seele geht.

Fawo EP-Release Party support: 0711 Benztown Stories

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 17.02.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Hier kommt FAWO – Rapper, Sänger und Sopngwriter aus Stuttgart – ne, falsch, Sondelfingen! Fawo spielt – nachdem man seine Künste bereits 2022 auf den KuRT-Festival bewundern konnte – zum Release seiner EP (via Universal) in seiner Heimatstadt! Mit seinem Song »Moonlight« feat. $teeze konnte er den Titel als BigFm Newcomer des Monats August für sich entscheiden. Spotify präsentierte seine beiden Songs »Pull Up« und »Dream« in der offiziellen Playlist »Deutschrap-Brandneu«.

Mixed Music aus Rock/Pop/Punk: franz tanz!t Die Party für

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 18.02.23 - 22:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Mit rockig tanzbarer Indie-Partymucke unserer Resident-DJs; heute: Dj Ganesha DJ-Ganesha legt Zappelmucke für Jung & Alt auf. Best of Rock, Pop, Indie & Alternative. Zeige wie du abgehen kannst. Eine Einstimmung und Konditionstest für alle Festivalgänger für die anstehenden Festivals "Rock im Park" & "Southside". Wann seid Ihr zuletzt zu Nirvana & Rage Against the Maschine abgegangen oder wie wäre es mit Feine Sahne Fischfilet & Turbostaat?!? Es freut sich auf euer Kommen DJ-Ganesha Bei franz tanz!t wird Alternative/Indie gespielt und damit Tanzbares leicht neben dem Mainstream. Alternativ und independent sind deshalb auch die DJs und die Stammbesucher*innen, die sich die Freiheit nehmen und geben, auch mal was zu spielen bzw. zu was zu tanzen, was nicht jede*r aus Funk und Internet bestens kennt.

Poesie & Pommes 7 Minuten gehören DIR! Poetry Slam à la f

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 21.02.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Die 109. Ausgabe von »Poesie & Pommes« wird wie immer moderiert von Jochen Weeber und musikalisch begleitet von Peter Weiß. Ob Rapper*in oder Geschichtenerzähler*in, Lyriker*in oder Komödiant*in - wer bei der Veranstaltung auf der Bühne stehen möchte, meldet sich bis 19:30 Uhr an der Abendkasse oder bis 2 Tage vor der Veranstaltung per E-Mail an gruenebadehose@gmx.de.

Rulaman Releaseparty "To serve the dune" Support: Yeast Mac

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 23.02.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Rulaman steht für schwebende, psychedelische Klangteppiche, gewoben aus einem erdigen und anlogen Sound. Feurige Gitarrenriffs, donnernde Bässe und stampfende Drums kreieren den einzigartigen Klang dieser jungen Musiker. Nach zwei gefeierten EPs veröffentlicht der Psychedelic Rock Geheimtipp Rulaman nun endlich ihre erste full length LP bei Tonzonen Records. Neu auf der franz.K Bühne sind Rulaman allemal nicht - so konnten sie erst im Vergangenen Jahr die Bretter mit The Spacelords teilen, davor waren sie oft unter ihrem alten Namen The Hace zu Gast.

Indi(e)stinction-Festival 2023 präsentiert Voodoo Jürgens

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 24.02.23 - 20:00
Noch 3 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Indi(e)stinction-Festival Achtung: Festival Bundles. Der Endpreis ergibt sich nach der Auswahl von mindestens drei Tickets minus 20 %. Tickets gibt es HIER Seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 besteht die Independent-Music-Reihe »Indi(e)stinction« im Kulturzentrum franz.K und seit 2016 ist ihr ein eigenes Festival gewidmet. Vom 16. Februar bis zum 30. März findet jetzt schon das siebte Indi(e)stinction-Festival im franz.K in Reutlingen statt. Über vier Wochen hinweg wird das gesamte Terrain von non-mainstream Rock- und Pop-Musik vermessen – so wie man sich durch das Independent-Regal seines geliebten Plattenladen stöberte und dabei allerlei Musik entdeckte, die man selbst gerne als »Indi(e)stcintion« eingeordnet hätte – von Vintage-Rock über Hamburger Schule, Singer-Songwriter, Punk-Rock, Stoner und Alternative. Auch in diesem Jahr sind neben den Hauptacts spannende Supportbands dabei, wie Yeast Machine aus Tübingen oder The Snacks aus Reutlingen und über Reservix könnt ihr ein günstiges Kombi-Ticket kaufen. Wir freuen uns auf ein tolles Festival und auf Euch! Voodoo Jürgens „Es geht ma ned ei“, der erste Vorbote von Voodoo Jürgens‘ bisherigen Opus Magnum „Wie die Nocht noch jung wor“, ist eine von der Ansa Panier mitreißend eingespielte Perle von einem Break-Up-Popsong. Das romantische Video von Sebastian Brauneis akzentuiert dabei schön den Vibe und das Flair. Voodoo anno 2022; das ist verletzlicher aber auch selbstbewusster. Mehr Grautöne, mehr Gefühle, mehr Soul. Wiener Soul. Am 2.12. erscheint dann „Wie die Nocht noch jung wor“, und wird Voodoo auf seinem bisherigen künstlerischen Zenit zeigen. "Es geht ma ned ei“ deutet bereits an, wo die Reise hingeht. Mehr Feuer, mehr Hooklines, mehr Sturm und Drang. Vertraut mir: das wird großes Kino!

Globale(a)sta Che Sudaka (CO/AR) Tour 2023 - 20 Years Witho

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 01.03.23 - 20:00
Noch 3 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Die 2002 in Barcelona gegründete kolumbianisch-argentinische Band Che Sudaka hat sich ohne Frage zu einer Kultband entwickelt. Mit ihren optimistisch-rebellischen Texten, ihrer unendlich positiven Attitüde und Energie auf der Bühne und ihrem höchst wiedererkennbaren Sound-Mix aus lateinamerikanischer Folklore, Ska, Reggae, Punk und elektronischen Elementen ist Che Sudaka eine der meistgeliebten Bands in der alternativen Latino-Szene geworden. Drei Brüder, die mit ihren Stimmen, Akkordeon, akustischer Gitarre, Samplern und Drum-Maschine die Zeit anhalten. Jedes Konzert ist eine schweißtreibende Fiesta im Hier und Jetzt, ein Moment der Einheit und Gemeinsamkeit, Respekt und Liebe.

Kabarett im franz.K El Mago Masin 100 Jahre Liegestuhl

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 02.03.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

El Mago Masin hat einen Fünfjahresplan gemacht. Im Liegestuhl. Dabei ist er eingeschlafen. Um im Hamsterrad der Leistungsgesellschaft im Liegestuhl mithalten zu können, bleibt nur eins: Er braucht einen Privatsekretär, eine neue Gitarre und jemanden, der seine Pflanze gießt, wenn er auf Tour geht, um sein konziliantes Publikum mit neuen Liedern und konspirativen Erlebnissen zu amüsieren. Obwohl: Seine Zimmerpflanze neben ihm wirkt sattgrün und kräftig. Seit Jahren goss er sie zuverlässig, bis er nun bemerkt, dass er sich um eine Plastikpflanze kümmert.

Ami Warning “Kurz vorm Ende der Welt”

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 03.03.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Im Sommer 2022 konnte uns Ami Warning im Vorprogramm von Joy Denalane auf dem echaz.Hafen so von ihrer Musik überzeugen, dass wir sie gleich im Anschluss für ein weiteres Konzert ins franz.K eingeladen haben. Ihr Soul wirkt - gleich ob auf der großen Open Air Bühne oder im dunklen, schummrigen Saal. Und im dunklen und schummrigen gibt uns Amis Musik Mut, denn wie kurz vorm Ende der Welt wir stehen, wissen wir nicht. Das zeitweise Gefühl, dass es noch nie so schlimm war - egal, ob im Privaten oder gesellschaftlich - das kennen aber wohl die meisten. Und manchmal braucht es genau diese Weltuntergangsstimmung, um die Perspektive zu wechseln - denn kurz vorm Ende der Welt sehen wir klarer. Ohne Schmerz kein Glück. Und ohne Mut keine Kunst.

Gewitzt wie! - Science Slam Theoretisch lustig!

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 08.03.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Was ist denn jetzt ein Science Slam!? Ganz einfach! Beim Science Slam erklären euch Menschen mit viel Hirn und hoffentlich noch mehr Humor hochkomplexe Zusammenhänge aus der Welt der Wissenschaft. Aber weil sich die Zuschauer keinen langjährigen Studiengängen aussetzen und sich auch kein langweiliges Expertenwissen aneignen wollen, haben es die Vortragenden schwer. Sicher ist es interessant und theoretisch auch lustig was sie zu erzählen haben. Aber in der Praxis? Das entscheidet ihr, liebes Publikum! Wie beim Poetry Slam dürfen die Vortragenden nur zehn Minuten reden - und dann ist Schluss. Anders als beim Poetry Slam darf mensch aber Hilfsmittel nutzen, um uns Einblicke in die Expertenwelt zu gewähren – weil sonst wäre es ja doch zu schwer… äh… einfach. Für wen jetzt eigentlich? Egal ob Schüler*in, Student*in, Lehrer*in, Wissenschaftler*in oder Laie*in mit speziellen Fachkenntnissen: jede*r Experte*in darf auf die Bühne. Anmeldung an marketing@franzk.net Moderiert und angeleitet wird das Ganze von Hank M. Flemming.

Indi(e)stinction-Festival 2023 präsentiert Leprous (NO) Ap

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 09.03.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Indi(e)stinction-Festival Achtung: Festival Bundles. Der Endpreis ergibt sich nach der Auswahl von mindestens drei Tickets minus 20 %. Tickets gibt es HIER Seit seiner Eröffnung im Jahr 2008 besteht die Independent-Music-Reihe »Indi(e)stinction« im Kulturzentrum franz.K und seit 2016 ist ihr ein eigenes Festival gewidmet. Vom 16. Februar bis zum 30. März findet jetzt schon das siebte Indi(e)stinction-Festival im franz.K in Reutlingen statt. Über vier Wochen hinweg wird das gesamte Terrain von non-mainstream Rock- und Pop-Musik vermessen – so wie man sich durch das Independent-Regal seines geliebten Plattenladen stöberte und dabei allerlei Musik entdeckte, die man selbst gerne als »Indi(e)stcintion« eingeordnet hätte – von Vintage-Rock über Hamburger Schule, Singer-Songwriter, Punk-Rock, Stoner und Alternative. Auch in diesem Jahr sind neben den Hauptacts spannende Supportbands dabei, wie Yeast Machine aus Tübingen oder The Snacks aus Reutlingen und über Reservix könnt ihr ein günstiges Kombi-Ticket kaufen. Wir freuen uns auf ein tolles Festival und auf Euch! Leprous Im Corona Jahr 2021 veröffentlichten Leprous ihr siebtes Album „Aphelion“ (Platz 22 in den deutschen Album-Charts) und zwei Jahre später – im Frühjahr 2023 – begeben sie sich gemeinsam mit den Engländern Monuments und ihren norwegischen Landleuten von Kalandra auf eine ausgedehnte Europatournee. Vier ausgesuchte Städte in Deutschland stehen auf dem Rücken ihrer Tour-Shirts und das franz.K ist eine Station davon. Mit ihrem modernen Progressive-Metal stellen sich Leprous, die im Verlauf ihrer Karriere und ihrer Veröffentlichungen ihren Stil immer weiter verfeinern konnten, mittlerweile an der Spitze einer neuen und jungen Generation progressiver Metal- und Rockbands, die die Vergleiche mit den Altvorderen des Genres nicht fürchten müssen.

Songs & Poesija Sarah Lesch Zeitlose Kamellen Tour 2023

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 10.03.23 - 20:00
Noch 3 Karten verfügbar.

Beschreibung:

Mit ihrem Hit „Testament" erreichte sie ein Millionenpublikum. Ihr aktuelles Album ist eine Ansage an unsere Gesellschaft, die sich oft noch schwertut wichtige Diskurse auszuhalten. Im Frühjahr 2023 geht sie nun auf "Zeitlose Kamellen" Tour durch Deutschland. Im Gepäck hat sie ihre Lieblings-Songs, zahlreiche Geschichten und vor allem: Ihre Lieblingspoeten. Gemeinsam mit Sascha Stiehler am Klavier (Clueso, Max Prosa, Elif, Annett Louisan) interpretiert sie nicht nur ihre eigenen Songs sondern auch die Werke ihrer liebsten Dichter und Denker. Ein Abend von Poesie, Liebe, Liedern und dem Dazwischen. Sarah Lesch, geboren 1986, gehört mit ihren nun fünf Alben und zahlreichen Auszeichnungen zu den wichtigsten Protagonistinnen der neuen deutschen Liedermacherszene. Ihre lyrischen und feinsinnigen Songs behandeln das Große im Kleinen und beobachten den Alltag und die Welt aus einer Perspektive, die immer nah am Geschehen ist und sich nicht scheut auch bei den unbequemen Themen genau hinzuschauen. In ihren Liedern fällt die Grenze zwischen Unterhaltung und Haltung. Nichts ist belanglos, alles ist wichtig. Selten werden die gesellschaftspolitischen Themen unserer Tage so umfassend auf den Punkt gebracht wie in ihren Texten.

Hagen Rether LIEBE

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 11.03.23 - 20:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

"Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?" Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenhänge und gesellschaftlicher wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen. Auch das Schlachten von Sündenböcken und das satirische Verfeuern der üblichen medialen Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schließlich nicht allein "die da oben". In aller Ausführlichkeit verknüpft Rether Aktuelles mit Vergessenem, Nahes mit Fernem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. An zentralen Glaubenssätzen westlicher "Zivilisation" rüttelt er gründlich, sogenannte Sachzwänge gibt er als kollektive Fiktionen dem Gelächter preis. Mit überraschenden Vergleichen verführt er das Publikum zum Perspektivwechsel – zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel, auch unbequemer Wahrheit ins Auge. Und er ruft dazu auf, dass wir uns von unserer vielfach instrumentalisierten Angst und Wut befreien. Rethers LIEBE ist tragisch, komisch, schmerzhaft, ansteckend: Das ständig mutierende Programm mit dem immer gleichen Titel verursacht nachhaltige Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und stiftet zum Selberdenken und -handeln an. Bis zu dreieinhalb Stunden plädiert der Kabarettist leidenschaftlich für Aufklärung und Mitgefühl, gegen Doppelmoral und konsumselige Wurstigkeit: Wandel ist möglich – wenn wir wollen.

Mellow - Blow Your Mind! Magie & Illusionen Live!

Ort: Echaz-Hafen FranzK, Datum: 12.03.23 - 19:00
Noch 4 Karten verfügbar.

Beschreibung:

songs&poesija Pauline und Aleksi "Western Vintage & Nordic Melancholy" Ein deutsch-finnisches Gesangs- und Gitarren- Duo: Pauline Ruhe ist Jazzsängerin aus Tübingen, Aleksi Rajala ist klassischer Gitarrist aus Helsinki. Zusammen schreiben sie Stücke, die ein spannungsvolles Repertoire aus den musikalischen Wurzeln der beiden Musiker formen. Nachdem sie im vergangenen Jahr ihr erstes gemeinsames Album hervor brachten, präsentieren sie jetzt auch neue Songs, die während einer Reise entstanden und auch auf ihrer neuen EP zu hören sind. Den Klangfarben ihrer Stück sind dabei keine Grenzen gesetzt und instrumentale Stücke, die Aspekte der klassischen Gitarre andeuten, werden durch Songs mit einer unvergesslichen Jazzstimme kombiniert. Im franz.K werden Sie neben ihrem Album auch neue Singles vorstellen, begleitet von Steffen Hollenweger an Kontrabass und Adrian Kunkel am Schlagzeug.

$('head').append('');